Archiv-Fund / CRC ist FFU-Pionier

Archiv-Fund / CRC ist FFU-Pionier

Als Reinraum-Pionier führte CRC im Jahr 1987 die Filter-Fan-Units (FFUs) ein, die heute gängiger Standard in der Reinraumtechnik sind.
1987 Planung erster Reinraum nach dem Filter-Fan-Konzept für die TU Berlin, Forschungsschwerpunkt Mikroperipherik, Reinraumfläche 1.350 m², Fertigstellung neuer Reinraum 1989, Planung CRC Freiburg, Ausführung LTG Stuttgart

Mehr über FFUs:
FFUs sind – im Gegensatz zu früher üblichen zentralen Lüftungsanlagen – kleine, dezentrale Einheiten aus Filtern und Ventilatoren, mit denen man punktgenaue, steuerbare Luftströme erzeugen kann (turbulent und laminar). Mit diesen lässt sich lokal an den jeweils gewünschten Orten und speziellen Stellen eine höhere partikuläre Reinheit herstellen, unabhängig davon, welche Reinraumklasse dem Raum im allgemeinen zugrunde liegt. Sie benötigen zudem deutlich weniger Energie als zentrale Geräte und können durch Kühl- und Heizelemente auch eine hohe Temperaturkonstanz gewährleisten.

(Foto: links 1987, eingebaute FFUs, rechts 2021, FFUs warten auf ihren Einbau in der Reinraumdecke)